Weiterbildung in der Fläche weiter stärken

14.03.2022

„Mit einer Reform des Weiterbildungsgesetzes wollen wir die Weiterbildung der Menschen unterstützen und die Finanzierung von Weiterbildungsangeboten weiterentwickeln. Im Sinne des lebenslangen Lernens und auch der beruflichen Qualifizierung hat dies einen hohen Stellenwert“, so der CDU-Landtagsabgeordnete Johannes Callsen im Gespräch mit der Kreis-Arbeitsgemeinschaft der Volkshochschulen in der Akademie Sankelmark. Er erinnerte daran, dass die CDU-geführte Landesregierung die Zuweisungen an die Bildungsstätten erhöht und auch Investitionen dort für bessere Bildung gefördert habe. Auch die Einrichtung von Grundbildungszentren sei ein Erfolg gewesen, deshalb sei es das Ziel, in jedem Kreis ein Grundbildungszentrum einzurichten und die Schulgebühren für den ESA-Abschluss in Weiterbildungseinrichtungen abzuschaffen, so Johannes Callsen. Er erinnerte daran, dass der aus Dänemark stammende Gedanke der Volkshochschulen in Schleswig-Holstein eine lange Tradition habe, im Landesteil Schleswig auch ergänzt um die Angebote der Ortskulturringe.