Schloss Gottorf, Scheersberg und Kupfermühle: Land fördert digitale Kultur

19.10.2020

Für die Digitalisierung von Kulturangeboten und Weiterbildung hat der Landtag dem Kulturministerium 5 Millionen Euro zur Verfügung gestellt, um Kultur- und Weiterbildungseinrichtungen in der Corona-Krise einen Schub zu geben, ihre vielfältigen Angebote auch digital zur Verfügung zu stellen.

„Uns geht es darum, auch in der Corona-Krise mit ihren Einschränkungen Kultur weiterhin erlebbar zu machen. Gerade Institutionen mit kulturellen, künstlerischen und musikalischen Angeboten haben es in den vergangenen Monaten nicht leicht gehabt. Um jetzt weiterhin möglichst vielen Menschen den Genuss von Kulturangeboten anzubieten, unterstützen wir Kultur- und Weiterbildungseinrichtungen dabei, ihre Formate und Angebote digital verfügbar zu machen“, so der CDU-Landtagsabgeordnete Johannes Callsen.

Wie Johannes Callsen weiter erläuterte, profitieren auch Kultureinrichtungen im Kreis Schleswig-Flensburg von dieser Förderung: Die Internationale Bildungsstätte Jugendhof Scheersberg erhält 32.000 Euro für ein „Digital Broadcast-Studio“, die Schleswig-Holsteinischen Landesmuseen auf Schloss Gottorf in Schleswig können mit einer Förderung von 177.840 Euro digitale Vermittlungsangebote erstellen und das Industriemuseum Kupfermühle erhält 54.000 Euro für eine App-Lösung zum Erleben von Ausstellungsgegenständen und als Ergänzung zur Homepage.