Neuwaldbildung attraktiver machen

02.06.2020

Um die Förderung der Neuwaldbildung ging es auf einem Fachgespräch in Esperstoft, an dem neben dem CDU-Fraktionsvorsitzenden Tobias Koch und den für Agrar und Forst zuständigen Landtagsabgeordneten Heiner Rickers und Hartmut Hamerich auch die örtlichen Abgeordneten Andreas Hein und Johannes Callsen teilnahmen. Hinter-grund war der "Waldgipfel" der CDU-Landtagsfraktion, die sich für attraktivere Rahmen-bedingungen für die Neuwaldbildung einsetzt. Dies ist ein wichtiger Beitrag für das Klima und die Natur, so Johannes Callsen. Gerade privaten Initiativen müsse es erleichtert werden, Neuanpflanzungen von Waldflächen vorzunehmen. Hierbei gehe es um die Wertausgleichsentschädigung ebenso wie um die Investitionsförderung, die Gebietsku-lisse und die Sortenwahl. Im Rahmen des Gespräches wurden hierfür wichtige Hinweise der Forstbetriebsgemeinschaften "Wikingerland und Angeln" und "Eckernförder Bucht" aufgenommen, die sich intensiv für die Neuwaldbildung engagieren.