Neues Plattdeutsch-Lehrbuch vorgestellt

26.05.2021

Gemeinsam mit Bildungsministerin Karin Prien stellte der Niederdeutsch-Beauftragte des Ministerpräsidenten, Johannes Callsen, in Kiel ein neues Plattdeutsch-Lehrbuch für die Schulen vor. „Snacken, Proten, Kören“ ist der Titel des neuen Lehrbuches für den Anfängerunterricht Niederdeutsch in der Sekundarstufe I. Es ist in länderübergreifender Zusammenarbeit am Länderzentrum für Niederdeutsch entstanden und kann von den weiterführenden Schulen in Bremen, Hamburg, Niedersachen und Schleswig-Holstein genutzt werden. Bildungsministerin Karin Prien: „Es ist ein Erlebnis, unsere Regionalsprache Niederdeutsch auf diese Weise zu erlernen und anzuwenden.“ In Schleswig-Holstein erhalten etwa 3.000 Schülerinnen und Schüler Unterricht in der Regionalsprache Niederdeutsch – an 33 Modell-Grundschulen und 9 Modellschulen mit Sekundarstufe I.

Der Minderheiten- und Niederdeutschbeauftragte des Ministerpräsidenten, Johannes Callsen, zeigte sich erfreut über das neue Plattdeutsch-Schulbuch: „Die Initiative des Länderzentrum Niederdeutsch für das neue Schulbuch auf Platt ist eine echte Bereicherung für den Niederdeutsch-Unterricht und stärkt die Lebendigkeit der plattdeutschen Sprache.“