Neue Badebrücke steigert Attraktivität in Norgaardholz

19.04.2022

Nach langer Planung soll im Juni der Bau der neuen Badebrücke in der Seebadeanstalt Norgaardholz starten, damit die Brücke noch Ende August in dieser Badesaison fertig ist. Darüber informierten Amtsvorsteher Thomas Johannsen, Steinbergs Bürgermeister Roy Bonde sowie Björn With und Jürgen Schiewer vom Bauausschuss des Amtes jetzt den Landtagsabgeordneten Johannes Callsen und dankten zugleich für seine Unterstützung. „Die neue Badebrücke wird die Attraktivität und den Tourismus in Norgaardholz und an der Flensburger Förde noch einmal stärken“, freute sich Johannes Callsen: „Und gerade wegen dieser besonderen Bedeutung der Seebadeanstalt Norgaardholz für den Tourismus ist es gelungen, eine Landesförderung von 90 Prozent für dieses wichtige Projekt zu erreichen.“ Callsen hatte sich bereits 2020 für die Zusicherung einer 90prozentigen Förderung durch die Landesregierung eingesetzt. Dass dieser Prozentsatz jetzt auch auf die gestiegenen Baukosten von rund 650.000 Euro angewendet wird, sei gerade für das Amt Steinbergkirche und die Gemeinden eine große Entlastung.

Bildunterschrift: (v. l. n. r.) Jürgen Schiewer und Björn With vom Bauausschuss des Amtes, Landtagsabgeordneter Johannes Callsen, Amtsvorsteher Thomas Johannsen und Steinbergs Bürgermeister Roy Bonde freuen sich auf die neue Seebrücke in Norgaardholz.