Land fördert Sportstättenbau im Kreis Schleswig-Flensburg

03.09.2021

„Heute hat das Ministerium für Inneres, ländliche Räume, Integration und Gleichstellung bekannt gegeben, welche Baumaßnahmen an Sportstätten in diesem Jahr durch das Land gefördert werden. Es ist schön, dass auch wieder vier Projekte aus dem Kreis Schleswig-Flensburg dabei sind“, freuen sich die beiden CDU-Landtagsabgeordneten Johannes Callsen aus Mohrkirch und Andreas Hein aus Heide.

„Ganz besonders schön finde ich, dass die Sanierung des Freizeitbades in Sieverstedt, für die ich mich auch persönlich stark gemacht habe, mit 250.000 Euro gefördert wird. Hier geht es um eine Sanierung der Technik, der Pumpen, des Beckens mit Beckenrand und der Photovoltaikanlage. Insgesamt soll die Maßnahme 552.369,00 Euro kosten. Das Land übernimmt jetzt nahezu die Hälfte der Kosten“, erklärt Johannes Callsen.

„Die zweite große Baumaßnahme die im Kreis Schleswig-Flensburg gefördert wird ist die Wärmedämmung der Turnhalle in Großenwiehe mit Komplettaustausch der Fenster und Türen, einer Dachsanierung, Einbau von einem Wärmeverbundsystem, dem Austausch des Hallenbodens und der Beleuchtung, sowie Nachrüstung der Alarmanlage und Installation eines Rauchmeldesystems. Hier übernimmt das Land mit 366.000,00 Euro sogar die Hälfte der Gesamtkosten von 732.000,00 Euro“, verkündet Callsens Kollege Andreas Hein.

„Außerdem wird in Schafflund die Sanierung des Kunststoffbelages der 400 m Rundlaufbahn an der Grund- und Gemeinschaftsschule mit 33.350,00 Euro und die Erneuerung der Anlagentechnik und Filter im Schul- und Lehrschwimmbecken in Eggebek mit 31.550,17 Euro gefördert. Das sind bei beiden Projekten 50 % der Gesamtkosten“, so die beiden Abgeordneten abschließend.