Land fördert Barrierefreiheit im neuen Amtsgebäude Süderbrarup

30.07.2020

„Mit einer Förderung von 67.550 Euro unterstützt die Landesregierung die Barrierefreiheit im neuen Amtsgebäude des Amtes Süderbrarup. Dies ist ein wichtiger Beitrag für die Inklusion und die Teilhabe von Menschen mit Handicap und sichert den Zugang zu einer bürgerfreundlichen Verwaltung“, so der CDU-Landtagsabgeordnete Johannes Callsen.

Die Mittel stammen aus dem Fonds für Barrierefreiheit des Landes, für den die CDU sich lange eingesetzt hatte. Insgesamt wurden für 46 Projekte jetzt 2,3 Mio. Euro bewilligt. Für weitere Projekte, die ab dem 1. Januar 2021 beantragt werden können, stehen noch rund 3,9 Mio. Euro zur Verfügung.

Süderbrarups Amtsvorsteher Thomas Detlefsen freute sich über die Landesförderung: „Für uns war es selbstverständlich, dass der Umbau zum neuen Sitz der Amtsverwaltung barrierefrei gestaltet wird, um für alle Menschen die Erreichbarkeit der Amtsverwaltung zu erleichtern und Bürgerfreundlichkeit zu gewährleisten.“