Besuch beim Taktischen Luftwaffengeschwader 51 "Immelmann" in Kropp-Jagel

15.03.2022

„Sicherheit hat Vorrang: Gerade in dieser Zeit stehen wir fest an der Seite unserer Soldatinnen und Soldaten der Bundeswehr.“ – Dies haben Johannes Callsen und Petra Nicolaisen diese Woche gegenüber dem Commodore der „Immelmänner“, Oberst Jörg Schröder, deutlich gemacht. Im Mittelpunkt der Gespräche stand erwartungsgemäß der Konflikt in der Ukraine. Dabei wurden auch strukturelle Änderungen für den Flugplatz diskutiert, die sich aus dem angekündigten 100-Milliarden-Euro-Paket für Nachrüstungsmaßnahmen in der Bundeswehr ergeben könnten. Hierbei geht es u.a. um die Frage, welches Flugzeug künftig den „Tornado“ ersetzen soll. Bei diesem Antrittsbesuch erfuhren die beiden Abgeordneten auch sehr viel über geplante Infrastrukturmaßnahmen auf dem Flugplatzgelände. Callsen und Nicolaisen dankten für ein sehr aufgeschlossenes Informationsgespräch und stellten fest, dass die Motivation im Taktischen Luftwaffengeschwader Kropp-Jagel sehr gut ist.