Badesaison in Süderbrarup kann starten

21.04.2022

„Das neue behindertengerechte Sanitär- und Umkleidegebäude im Freibad „Zur heiligen Quelle“ in Süderbrarup ist nicht nur schick geworden, sondern auch ein wichtiger Beitrag zur Barrierefreiheit“, freut sich der CDU-Landtagsabgeordnete Johannes Callsen bei einem Besuch des Süderbraruper Schwimmbads mit Schleswig-Holsteins Innenministerin Dr. Sabine Sütterlin-Waack.

Die Maßnahme ist aus dem Sportstättenförderprogramm des Landes Schleswig-Holstein mit rund 25.000 Euro gefördert worden. Den Rest der rund 85.000 Euro Gesamtkosten trägt die Gemeinde.

„Ich finde es klasse, wie sich die Gemeinde Süderbrarup für den Schwimmsport in der Region einsetzt. Vor allem in Hinblick auf die zahlreichen Schwimmkurse für unsere Kleinsten, die im Freibad in Süderbrarup angeboten werden, ist das Schwimmbad aus der Region nicht wegzudenken“, lobt Callsen. Die Landesregierung habe mit dieser Sportförderung einen wichtigen Beitrag für den Schwimmsport in Süderbrarup geleistet.