Schleswig-Holstein auf dem Weg in die Zukunft

17.07.2018

Johannes Callsen, CDU-Landtagsabgeordneter für den Wahlkreis Schleswig, begrüßt ausdrücklich den Landtagsbeschluss zur Einführung des Mobilfunkstandards 5G in Schleswig-Holstein. „Schleswig-Holstein macht sich damit auf den Weg in die Zukunft“, betont der Abgeordnete.

„Vor allem für den Kreis Schleswig-Flensburg, für seine Wirtschaft, die Bürger und unsere Gäste wäre es gut, wenn Schleswig-Holstein eine der fünf Modellregionen für den Mobilfunkstandard 5G wird“, betont Callsen. „Deshalb ist es wichtig, dass der Breitbandausbau im Kreis, wie zur Zeit zum Beispiel im Amt Südangeln, schnell vorangeht, denn eine möglichst flächendeckende Ausstattung mit Glasfaseranschlüssen ist eine wichtige Voraussetzung für den Mobilfunkstandart 5G“, so Callsen.

Der Landtag hatte in seiner letzten Sitzung vor der Sommerpause einstimmig beschlossen, sich als eine der fünf in Deutschland geplanten Modellregionen für den Mobilfunkstandart 5G zu bewerben. Schleswig-Holstein ist schon jetzt das Glasfaserland Nummer 1 in Deutschland, da bereits jetzt 35 Prozent der Haushalte an das Glasfasernetz angeschlossen werden könnten. Bundesweit sind es gerade einmal acht Prozent. Bis 2025 ist ein flächendeckender Ausbau geplant.