Kleine Anfrage zur Erdölsuche in Angeln

25.07.2016

Kleine Anfrage zur Erdölsuche in Angeln sorgt für Bewegung im Umweltministerium

Zur Beantwortung seiner Kleinen Anfrage zum Hauptbetriebsplan Feld Sterup erklärt der CDU-Landtagsabgeordnete Johannes Callsen:

„Leider muss der Umweltminister eingestehen, dass die Landesregierung erneut nicht über aktuelle Entwicklungen bei der Genehmigung des Hauptbetriebsplanes Feld Sterup informiert war.

Mit Blick auf Medienberichte, dass der Geldgeber der Central Anglia A/S sich zurückgezogen hat, haben die zuständigen Landesbehörden fast 2 Wochen gebraucht, um Konsequenzen zu ziehen. Offenbar hat erst meine am 5. Juli eingereichte Kleine Anfrage dazu geführt, dass das Landesbergamt am 11. Juli Erklärungen über einen neuen Investor angefordert hat. Wenn es bis zum 15.8.2016 keine belastbaren Dokumente zum neuen Investor gibt, wäre der Widerruf der Erlaubnis die logische Konsequenz.“