Johannes Callsen in Steinfeld: Mit G9 mehr Zeit für Bildung

03.05.2017

"Mit der Rückkehr zu G9 an den Gymnasien wird die CDU den Schülerinnen und Schülern mehr Zeit für Bildung geben", unterstrich der CDU-Landtagsabgeordnete Johannes Callsen auf einer Mitgliederversammlung der CDU Steinfeld. Er kritisierte, dass unter der SPD-geführten Landesregierung heute tatsächlich weniger Lehrer an den Schulen sind als im Jahre 2012 und der Anteil der Bildungsausgaben trotz enormer Steigerungen bei den Steuereinnahmen gesunken ist. "Die CDU wird wieder einen Schwerpunkt auf Qualität in der Bildung legen, damit die jungen Menschen eine gute Basis für ihre berufliche Entwicklung bekommen", so Johannes Callsen.

Er forderte außerdem mehr Einsatz des Landes für lebendige Dörfer, für die Entwicklung von Handwerk und Mittelstand und für die ärztliche Versorgung im ländlichen Raum. Die SPD-geführte Landesregierung habe, so Callsen, in der Schlei-Region in 5 Jahren keine neuen Impulse gesetzt. Symbol dieses Stillstandes sei die Schleibrücke Lindaunis, für die der Neubau immer wieder verschoben wurde.

Im Rahmen der Mitgliederversammlung konnte Johannes Callsen zusammen mit dem Ortsvorsitzenden Harald Anders Dörte Jöhnk für 40 Jahre Mitgliedschaft in der CDU auszeichnen.