Haithabu und Danewerk fast am Ziel

17.05.2018

„Das ist eine besonders gute Nachricht“, freute sich der CDU-Landtagsabgeordnete Johannes Callsen, als er von dem Votum des Internationalen Rates für Denkmalpflege (ICOMOS) erfuhr, Haithabu und das Danewerk zur Aufnahme in die Welterbeliste zu empfehlen.

„Endlich zahlt sich die langjährige Arbeit des Archäologischen Landesamtes in Schleswig unter der Leitung von Prof. Dr. Claus von Carnap-Bornheim und Dr. Ulf Ickerodt aus“, freut sich der Abgeordnete aus Mohrkirch, der die Bewerbung um das Welterbe in all den Jahren seiner Tätigkeit als Landtagsabgeordneter in Kiel stets unterstützt hat.

Wie am 15.05.2018 bekannt wurde, empfiehlt das ICOMOS nun dem UNESCO-Welterbekomitee Haithabu und das Danewerk bei seiner nächsten Tagung vom 24. Juni bis zum 3. Juli in Bahrain in die Liste der Welterbestätten aufzunehmen.