Erfolgreicher Einsatz bei GEMA für Geltinger Blasorchester

04.02.2020

Der Beitragsbescheid der GEMA für den Auftritt des Geltinger Blasorchesters beim traditionellen Geltinger Weihnachtsmarkt war für die ehrenamtlichen Musiker ein Schock: Die Summe war so hoch, dass das Blasorchester draußen vor der Tür spielen musste, um die Kosten zumindest einigermaßen im Griff zu haben. „Es kann nicht sein, dass ehrenamtliche Blasorchester, die einen großen Beitrag für das kulturelle Leben im ländlichen Raum leisten und gerade bei Weihnachtsmärkten zur adventlichen Stimmung beitragen, so erheblich belastet werden“, sagte der CDU-Landtagsabgeordnete Johannes Callsen und wandte sich zur Klärung des Problems an die GEMA. Er warb dafür, dass bei der Tarifgestaltung für die Nutzung urheberrechtsgeschützter Werke das Ehrenamt und das kulturelle Angebot in den Dörfern nicht verhindert werden dürfe. Nach einem Schriftwechsel und aufklärenden Telefonaten kam jetzt die gute Nachricht: Der GEMA-Tarif wurde gesenkt und damit ein Auftritt des Geltinger Blasorchesters auf dem Weihnachtsmarkt wieder möglich. Über diesen Erfolg freute sich nicht nur Johannes Callsen, der sich erfolgreich um das Problem gekümmert hatte, sondern auch das Geltinger Blasorchester.