CDU setzt sich für Erhalt der Traditionsschiffe ein

27.03.2017

Mit einer Landtagsinitiative hat sich die CDU für den Erhalt der Traditionsschiffe eingesetzt, wie sie etwa im Kappelner Museumshafen seit Jahrzehnten ehrenamtlich gepflegt werden.

„Vor dem Hintergrund geplanter Veränderungen geht es darum, die Traditionsschifffahrt zu retten und Sicherheitsvorschriften für Traditionsschiffe mit Augenmaß anzupassen und anzuwenden. Der Museumshafen Kappeln gehört zu den Aushängeschildern an der Schlei. Dieses ehrenamtliche Engagement für historische Schiffe muss unterstützt werden“, so der CDU-Landtagsabgeordnete Johannes Callsen.

In dem Antrag bekennt sich die CDU zum langfristigen Erhalt der Traditionsschifffahrt im Land Schleswig-Holstein als Teil des maritimen kulturellen Erbes und spricht allen in der Traditionsschifffahrt ehrenamtlich Tätigen Wertschätzung für die geleistete Arbeit aus.

Vor diesem Hintergrund lehnte der Landtag den überarbeiteten Verordnungsentwurf des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur zur Änderung schiffssicherheitsrechtlicher Vorschriften für Traditionsschiffe ab, weil er nicht geeignet ist, die Authentizität der historischen Schiffe zu erhalten.

In den von CDU, FDP und den Koalitionsfraktionen vorgelegten Anträgen sprach sich der Landtag deshalb für die Erhaltung der Traditionsschifffahrt aus.